Anwaltskanzlei Dr. Beck GbR Rechtsanwälte u. Fachanwälte
Anwaltskanzlei Dr. Beck GbRRechtsanwälte u. Fachanwälte

Bußgeldkatalog 28.04.2020

Bußgeldkatalog 2020 ungültig: NRW bestraft Raser wieder nach den alten Regeln

 

Was ist mit Autofahrern, die seit April wegen der neuen Regeln bestraft wurden?

 

Der neue, strengere Bußgeldkatalog wird in Nordrhein-Westfalen nicht angewendet. Das NRW-Innenministerium hat einen entsprechenden Erlass an die Bußgeldstellen un Polizeibehörden geschickt, das bestätigte eine Sprecherin am Mittwoch (15.07.2020) dem WDR. Damit will das Ministerium Handlungssicherheit herstellen, bis der formale Mangel des neuen Bußgeldkataloges beseitigt ist - eine Übergangslösung also. Eine formale Rückkehr zum alten Katalog gibt es in NRW nicht - anders als in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz oder Sachsen.

 

Wer dennoch in den vergangenen Tagen einen Bußgeldbescheid nach den strengeren Regeln bekommen hat, sollte Einspruch erheben. Wer dies macht oder gemacht hat, kommt um eine Bestrafung nach den neuen Regeln ebenfalls herum. Die zentrale Bußgeldstelle in Kassel hat zudem angekündigt, laufende Verfahren einzustellen. 

 

Auch haben verschiedene NRW-Kommunen bereits damit begonnen, unrechtmäßig eingezogene Führerscheine wieder zurückzuschicken.
Was ist mit schon bestandskräftigen neuen Bußgeldern?

 

Ob und in welcher Höhe Autofahrer bereits bezahlte Buß- und Verwarnungsgelder oder Führerscheine zurückbekommen, steht noch nicht fest. Derzeit wartet die zentrale Bußgeldstelle auf eine bundeseinheitliche Regelung. Auch Schadensersatzfragen stehen noch offen, etwa in dem Fall, dass Betroffene wegen des Führerscheinentzugs ihre Jobs verloren haben.

Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit PKW außerorts

Verstoß Strafe Punkte Fahrverbot
… bis 10 km/h 20 €    
… 11 - 15 km/h 40 €    
… 16 - 20 km/h 60 €    
… 21 - 25 km/h 70 € 1  
… 26 - 30 km/h 80 € 1 1 Monat
… 31 - 40 km/h 120 € 1 1 Monat
… 41 - 50 km/h 160 € 2 1 Monat
… 51 - 60 km/h 240 € 2 1 Monat
… 61 - 70 km/h 440 € 2 2 Monate
über 70 km/h 600 € 2 3 Monate

Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit PKW innerorts

Verstoß Strafe Punkte Fahrverbot
... bis 10 km/h 30 €    
... 11 - 15 km/h 50 €    
... 16 - 20 km/h 70 €    
... 21 - 25 km/h 80 € 1 1 Monat
... 26 - 30 km/h 100 € 1 1 Monat
... 31 - 40 km/h 160 € 2 1 Monat
... 41 - 50 km/h 200 € 2 1 Monat
... 51 - 60 km/h 280 € 2 2 Monate
... 61 - 70 km/h 480 € 2 3 Monate
über 70 km/h 680 € 2 3 Monate

Anwaltskanzlei

Dr. Beck GbR

52428 Jülich

Neusser Straße 24

Tel. 02461 9355-0

Fax 02461 9355-10

anwalt@advobeck.de

Mo.- Do. 8.00 bis 18.00 Uhr

Fr. bis 17.00 Uhr

Notdienst 02461 4088

 

Wir stellen Rechtsanwälte und Ra-Fachangestellte ein.

 

Durchwahlnummern

Impressum

E-Mail-Ad­res­se

Auszubildende

Datenschutzerklärung

Unsere Auszubildenden belegen bei der Prüfung zur RA-Fachangestellten meist sehr gute Plätze.

Personenfragebogen

Haben Sie einen Termin? Senden Sie uns bitte vorab Ihre und die Daten der weiteren Beteiligten.

Verschlüsseln Sie vertrauliche Nachrichten!

Versicherungsrecht: BMJV Justizministerium empfiehlt, im Streitfall einen Rechtsanwalt zu konsultieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Anwaltskanzlei Dr. Beck GbR - Rechtsanwälte - Fachanwälte - Strafverteidiger - Jülich, Düren, Aachen, Köln, Düsseldorf, Neusser Str. 24, 52428 Jülich, Tel 02461 93550, Telefax 02461 935510